Spannung und Strom in der Wohnung

Strom ist die wichtigste Energiequelle f√ľr all die verschiedenen Ger√§te und Ger√§te, die wir im t√§glichen Haushalt verwenden.

Spannung und Strom in der Wohnung

An der Basis vieler Aktivit√§ten, die wir jeden Tag ausf√ľhren, gibt es Elektrizit√§t, die wir st√§ndig durch den Gebrauch verschlingen Ger√§te, Computer, Beleuchtung, Essen usw. die physikalische Gr√∂√üen das kennzeichnen die Elektrizit√§t sind die Spannung, die Strom und die Frequenz; in Italien liegt der Wert f√ľr Letzteres bei 50Hz, da es uns sagt, dass das Spannungs- oder Stromsignal in unserem Land ein Sinussignal ist, das 50 Schwingungen pro Sekunde ausf√ľhrt, was immer an allen Punkten des nationalen Vertriebsnetzes √ľberpr√ľft wurde.

Elektrisches Netzwerk

die Maximalwert der elektrischen Spannung in den Pflanzen der gemeinsames Geh√§use es ist gleich 230Voltnicht immer jedoch in der Realit√§t der elektrischen Spannungen in Immobilien, die sich an verschiedenen Stellen des nationalen Netzes befinden, √ľberpr√ľft.
Anders als bei der Frequenz k√∂nnen die Spannungswerte auch sehr weit von den Sollwerten von + 230 V und -230 V entfernt sein: Dies kann aufgrund von Faktoren geschehen, die mit der Spannung zusammenh√§ngen Vertriebsnetz Strom und f√ľr Faktoren, die mit dem Aufbau des Benutzersystems zusammenh√§ngen.

Spannung und elektrische Leistung

Die ersten Faktoren können durch erzeugt werden Entfernung des Benutzersystems von Kraftwerken, während letztere durch falsche Entscheidungen beim Bau der Verwertungsanlage erzeugt werden kann: Unter letzterer ist die Wahl der elektrische Kabel Abschnitte kleiner als nötig.
die elektrische leistung zur Verf√ľgung gestellt in gemeinsames Geh√§use aus dem stromversorgungsnetz ist von 3 kWIm Allgemeinen mit einer 10% igen √úberschussm√∂glichkeit.
Der elektrische Strom ist im Wesentlichen eins geordneter Fluss von Elektronen sich entlang eines Dirigenten zu den F√ľhrern bewegen, von denen einer anwesend ist PotenzialunterschiedDas sind zwei verschiedene Spannungswerte. Ganz analog zu dem, was bei allen nat√ľrlichen Prozessen geschieht, ist auch das des Stromflusses ein Prozess, der darauf abzielt, eine Gleichgewichtsbedingung zu erreichen, die das Erreichen des gleichen Spannungswerts zwischen den verbundenen Punkten gew√§hrleisten soll.

Steckdose

Diese Eigenschaft von physikalischen Systemen ist mit a leicht √ľberpr√ľfbar praktisches und einfaches Experiment: Betrachtet man einen Beh√§lter, in dem sich eine bestimmte Menge Wasser befindet, wird dieser Beh√§lter, wenn dieser mit einem anderen Beh√§lter in Verbindung gebracht wird, durch einen Schlauch, der die unteren Teile verbindet, mit dem Wasser in den beiden Beh√§ltern erreicht an einem bestimmten Punkt wird die gleiche H√∂he und folglich die Zirkulation der Str√∂mung durch das Verbindungsrohr aufh√∂ren.
die Verf√ľgbarkeit der elektrischen Spannung in einem Punkt kann es an den Wasserstand im ersten Beh√§lter des beschriebenen Experiments angepasst werden, w√§hrend der aktuelle Zirkulation In einem Metallleiter kann es an die Zirkulation von Wasser in der Verbindungsleitung zwischen den beiden miteinander in Verbindung stehenden Beh√§ltern angeglichen werden.
Der Energieversorger garantiert gegen Geb√ľhr, dass der erste Container immer die Spannung hat, die wir ben√∂tigen, um Strom nutzen zu k√∂nnen.
Zu Hause kann es auch Geräte geben, mit denen gearbeitet wird Werte der Spannungen und elektrischen Ströme nicht abwechselnd, sondern kontinuierlich (bei Nullfrequenz) In diesem Fall können mit einem Transformator die Wechselsignale kontinuierlich (zeitlich konstant) konvertiert werden, wie dies beispielsweise bei Computern, LED-Beleuchtung und vielen anderen Geräten der Fall ist.



Video: Die 5 Grundregeln beim Arbeiten mit elektrischem Strom