Bautoleranz

Während der Bau- und Bauphase ist es nicht möglich, die im Projekt vorgesehenen Abmessungen genau einzuhalten.

Bautoleranz

Baustellenvermessung

in Theorie Der Bau oder die Erweiterung eines Gebäudes muss in vollem Umfang den im Projekt vorgesehenen Hinweisen entsprechen, die kurz betroffen sind: die Gesamtabmessungen des Gebäudes (überdachte Fläche), das Volumen des Gebäudes, die Innenabmessungen des Wohngebäudes, das Zubehör usw.
in PraxisEs gibt eine Diskrepanz (zwischen diesen und den bei der Ausführung feststellbaren Werten), die im Wesentlichen von den vor Ort verwendeten Mitteln (Verfolgung von Trennwänden, tragenden Strukturen usw.) abgeleitet wird, die nicht mit der Genauigkeit der für die Konstruktion verwendeten CAD-Computersysteme verglichen werden kann.
Um ein Beispiel zu geben, denke an die Unterschied dazwischen eine auf dem Bildschirm eines PCs gezeichnete Linie und ein Korrespondent vor Ort, der in einer unzusammenhängenden Ebene und mit einer Markierung mit einer Dicke von zwei oder drei Millimetern ausgeführt wird.

Baustellenverfolgung


Es ist auch wahr, dass derzeit Lasersysteme verfügbar sind, die eine genauere Verfolgung sowie die unterstützenden Strukturen (Interaktionssäulen) durch topographische Instrumente ermöglichen, aber letztendlich wird alles auf die handwerklichen Fähigkeiten des Bedieners zurückgeführt.
Bei diesen Diskrepanzen handelt es sich tatsächlich um Entitäten bescheidenist die eventuelle Assoziation verbunden menschliches Versagen was zu mehr oder weniger schwerwiegenden Inkonsistenzen führen kann.
Um dieses Problem anzugehen, ist das Konzept von Standorttoleranzdas ist a Bonus Dabei wird prozentual der größte Unterschied in den Abmessungen des Gebäudes (Höhe, Länge, Breite) ermittelt, der während des Baus erkannt werden kann und die die im Projekt angezeigten Gebäudeparameter (Volumen und Fläche des Gebäudes) beeinflussen.
Diese kleine Diskrepanz beinhaltet keine Darstellung von Architekturvarianten oder gar Aussagen des Werkdirektors.

Messung durch einen Bediener vor Ort

die Wertpapiere ausgedrückt als Prozentsatz, der den maximalen Fehler bestimmt, der während des Baus des Bauwerks erreicht werden kann, kann je nach kommunalen Vorschriften oder regionalen Gesetzen variieren.
Nehmen Sie als Beispiel, was im Artikel berichtet wird 103 der R.E. der Stadt Mailand (Absatz 1), die je nach Ausmaß der linearen Maße unterschiedliche Prozentsätze angibt, und die auch andere Parameter enthält, die für die Definition dieser Norm nützlich sind.
Unter Hinweis auf einen anderen Fall verweisen wir auf die Bestimmungen vonArtikel 7 von LR Sizilien Nr. 37/85 die einen Grenzwert von 3% für die Überschreitung der Gebäudeparameter vorschreibt.
Diese städtebauliche Disziplin wurde kürzlich auf nationaler Ebene von derArtikel 5Absatz 2 Buchstabe a Nr. 5) Gesetz 106 von 2011, später eingeführt in der Einzelner Text dell 'Bau (D.P.R. 380/01) in Artikel 34 Absatz 2-ter.

Typisches Baustellenmessbild

In der Tat heißt es im Gesetz: Es besteht kein teilweiser Unterschied in der Qualifikation bei Verstößen gegen: Höhe, Entfernung, Kubatur oder überdeckte Fläche, die pro Gebäudeeinheit nicht übersteigt 2% der Gestaltungsmaßnahmendie.
Dieses Rechtsinstrument wird in der Tat zu einem Vergleichselement, das die verschiedenen Verfahren regelt, die in den verschiedenen regionalen Verordnungen und Gesetzen beschrieben sind.
Eine weitere Überlegung betrifft den Fall, in dem die Abweichung immer innerhalb der vorgegebenen Toleranz liegt. beeinflussen über die Entfernungen zwischen Grenzen, Straßen und Gebäuden.
FĂĽr diese Bedingungen stellt sich die Frage nach einem rechtlichen Faktor, der den Recht von Dritten und unterliegen daher der Regelung des Zivilgesetzbuches.
In ähnlicher Weise wird die Hypothese aufgestellt, dass Toleranz Einfluss auf Eingriffe des Gebäudes in Gebäuden hat Bindung Landschaftsbau.

denkmalgeschützter Gebäudeabschnitt

In diesem Zusammenhang kann es Hinweise geben lokal B. für das Rundschreiben Nr. 7 von 2007, herausgegeben von der Stadt Potenza (Gebäudemanagementeinheit und -gebiet), das die Unanwendbarkeit dieses Verfahrens auf Gebäude, die durch das Gesetz 1089/39 gebunden sind, vorschreibt.
In diesem Dokument wird unter anderem auch auf andere Fälle verwiesen, einschließlich: Mindestabstände zwischen Gebäuden, Eigentumsgrenzen, Straßengrenzen, Ausrichtung von Gebäuden usw.
Die ĂśberprĂĽfung und Verantwortung dieser Unterschiede liegt eindeutig in der Verantwortung des Werkdirektors sowie des Unternehmens, das die Arbeiten ausfĂĽhrt.
Wenn die Toleranz der Baustelle letztendlich ein hervorragendes Hilfsmittel zur Beseitigung dieser leichten Gebäudeverformungen ist, ist dies die Folge Verfahren Es darf nicht vor Beginn der Arbeiten an einem Tisch studiert werden, um die Zunahme des Volumens und der Größe des Gebäudes vorab festzustellen.



Video: How to pronounce: Bautoleranz (German)