Hypotheken- und Katastersteuern: ab dem 1. Januar 2019 keine Barzahlungen

Kein Bargeld ab dem 1. Januar 2019 mehr, um Hypotheken- und Katastersteuern zu zahlen. Das Inland Revenue sagte dies mit einer Erkl├Ąrung vom 2. Dezember

Hypotheken- und Katastersteuern: ab dem 1. Januar 2019 keine Barzahlungen

Markendienste f├╝r die Zahlung von Hypotheken- und Katastersteuern

Die Revenue Agency f├╝hrt ein neue Wege von Zahlung f├╝r Zahlungen, die in den Landesb├╝ros der Provinz geleistet werden. Ab dem n├Ąchsten Jahr m├╝ssen wir uns von Barzahlungen oder Inhaberschuldverschreibungen verabschieden.
Mit der Pressemitteilung vom Dezember letzten JahresEinnahmenagentur stellte das neue vor Markendienste f├╝r die Zahlung des Hypothekensteuern und Ehrungen besondere Kataster an die Provincial Territory Offices bezahlt werden.
Mit der Bereitstellung vom 28. Juni 2008 beabsichtigte die Agentur die Einf├╝hrung neuer Methoden zur Erhebung von Hypothekensteuern und besonderen Grundbuchsteuern auf der Grundlage von Kunst. 7-quater, Randnr. 36 des Gesetzesdekrets n. 193/2016.

Hypotheken- und Katastersteuern ohne Bargeld


Mit der Prognose des Markendienste Sie intervenierte, um die Angelegenheit in Bezug auf Hypothekensteuern und spezielle Grundbuchsteuern zu regeln, um die Geb├╝hren und Risiken der Barzahlung zu ├╝berwinden, auch im Hinblick auf eine st├Ąrkere Organisation der erbrachten Dienstleistungen.
Was ist die Dienstleistungsmarke? Es ist ein bestimmtes Ersatzmarkeeine Art Umsatzmarke, die f├╝r Hypothekensteuern und spezielle Grundbuchsteuern verwendet werden kann, wenn folgende Operationen ausgef├╝hrt werden: Katasteransicht, Hypothekeninspektionenbeantragen Kopien und Zertifizierungen, Katastervereine in den Niederlassungen der Provincial Offices Territory Offices. Kurz gesagt f├╝r Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Grundbuchregister und der Immobilienwerbung.
Insbesondere muss die Dienstleistungsmarke an der Modelle von Anforderung und weiter Fragen von volture an die Revenue Agency gesendet. Dem Benutzer stehen Faksimiles ├╝ber die Website der Agentur zur Verf├╝gung. Wir weisen darauf hin, dass die Dienstleistungsmarke bereits bei allen Tabakl├Ąden erh├Ąltlich ist.
Ab dem kommenden Januar m├╝ssen alle Zahlungen an die Landesverwaltungs├Ąmter anders erfolgen als Bargeld.
Welche Tools werden verwendet?
B├╝rger k├Ânnen die Marke verwenden Markendienste, Karten von Schuld oder vorausbezahlt (├╝ber Pos-Terminals im B├╝ro) das Modell F24 Elide (F24 mit identifizierenden Elementen) o telematische Transaktionen. Das Modell F24 Elide ist bereits ab dem 1. Juli 2017 in Kraft.
Eine ├ťbergangszeit wird bis zum n├Ąchsten Jahr erwartet 31. Dezember mit dem Ziel, den Steuerzahler zu erleichtern. Bis zum Jahresende k├Ânnen weiterhin Bar- und Inhaberpapiere verwendet werden. Die Anpassung des B├╝rgers an das neue Verfahren kann schrittweise erfolgen.



Video: