Salone del Mobile 2019

Die warmen Farben der Naturhölzer sind die Protagonisten dieses Salone del Mobile, zusammen mit den fortschrittlichsten technischen Lösungen für Möbel und Geräte.

Salone del Mobile 2019

Warme Farben fĂĽr Holz und Stoffe im Salone del Mobile

Puff in Nubuk im Salone del Mobile

am Salone del Mobile Der eigentliche Protagonist ist Holz, wie wir bereits aus der Vorschauen in den letzten Tagen vorgestellt.
Sie sind ich warme Farben der Lacke und ich Holzblasinstrument Die wahren Protagonisten der diesjährigen Veranstaltung werden natürlich behandelt, auch wenn effektive Versuche nicht fehlen mischen darunter verschiedene Materialien wie Holz, die Metall brüniert oder satin und le Steinevor allem die Marmor.
Was zunächst in den verschiedenen Pavillons jedes Sektors auffällt, ist in der Tat die Tendenz, sich bei der Gestaltung der Einrichtung auf Materialien und Farben zu verlassen, die der Natur und all ihren Farbnuancen näher kommen.

Warme Farben im Salone del Mobile

Fast absolut verboten das absolute Weiß und noch weniger Protagonist den Glanzeffekt zugunsten weicherer Farben und Oberflächen undurchsichtig Von der materiellen Seite bis zur Berührung und zum Sehen sind es gerade die Nuancen, die von der Hand gehen Creme ein Schokolade die wirklichen Protagonisten, die durch die Turteltaube und die leichte Haselnuss.
Das Holz für die Möbel der Leben und der Kochen, zusätzlich zum jetzt klassischen dunkle Eichees ist vor allem das Walnuss natürlich oder in vielen Farbnuancen abgelehnt, sofern sie alle das strikte unterstreichen Venen.
Sogar die Haut und ich Textilien verwendet für i gepolsterte Bettenich Sofa und die Sesselbestätigen den Trend zu warmen Erdtönen und Textile Texturen das Privileg der klassischen Handwerkstechniken der Vergangenheit, ausrohe Wirkung.
Futterleder, besonders bei Nubuk, sie werden oft a verwendet geflochtene weben, um Licht- und Schattenspiele in Ton-in-Ton-Farben zu erzeugen, während es in beiden typisch ist getestet der Betten, die in der Sitzungen und in der Lehnen der aktuellsten Sofas ist das Thema getuftet in einer modernen Tonart erneut bespielt und aufgeweicht, manchmal durch das Einfügen klassischer Knöpfe unterstrichen.

Capitonné im Salone del Mobile

Gestalten Sie Möbel und stilistische Details im Salone del Mobile

Griff oben in der Salone del Mobile geschnitzt

Jetzt das wichtigste Spiel für die Neuen stilistische Trends Im gesamten Möbel - und Einrichtungssektor wird es im Allgemeinen auf der Grundlage der Pflege der Möbel gespielt besonderemehr als die formalen allgemeinen Linien, die auch eine natürliche Linie erzeugen Auswahl unter den Unternehmen, denn gerade diese Details unterstreichen die gestalterischen und technisch-produktiven Fähigkeiten, die auf lange Sicht den Unterschied ausmachen Sie schaffen einen Trend.
Was dabei sofort ins Auge springt, ist das fast völlige Fehlen von Möbeltüren GriffZumindest in seiner traditionelleren Auffassung. Wenn jedoch in letzter Zeit die am häufigsten verwendete Lösung die des Einfügens der war unter der Kehlebesonders in Möbeln für Küchenjetzt dashohl für das Einführen der Hand ergibt sich direkt in der Top, mit einem dekorativen Effekt, der auf alte Handwerkstechniken verweist Tischlerhandwerk.

Ledergriffe am Salone del Mobile


Anderswo ist ein Streifen von Leder oder Leder arbeitete, um sich mit Welleneffekt in den Griff zu verwandeln und dasselbe aufzunehmen Ăśberzug der TĂĽren, oder auf der Vorderseite der Schublade befindet sich ein dĂĽnner Griff in kontrastierender Farbe, der jedoch in vertikal.

Materialmix im Salone del Mobile


Neben der schon erwähnten Polsterung von Leder zur Polsterung gibt es eine Mischung aus verschiedenen Materialien, um neue Möglichkeiten zu schaffen. So passiert das geht ab mit anderen natürlichen Materialien zum Beispielkalte Wirkung die Metall wenn es wird Stützstruktur für Schubladen und Behälter in Leder oder regeneriertes Leder.

Technologien und Natureffekte in den KĂĽchen des Salone del Mobile

Auch bei der Herstellung von Möbeln für die Küchen Wir bestätigen die bisher genannten Stile und Farben, so dass wir auch in diesem Bereich einen großen Einsatz finden Holzblasinstrument in der behandelt natürliche oder mit ökologische Farben die das betonen Venen und ich Knoten des ursprünglichen Holzes. Die Verwendung von Farben hört in Wirklichkeit sogar hier in den verschiedenen Farbnuancen auf Cremevon der Turteltaube und der hellbraun.

Prototyp des Smeg-Kochfelds im Salone del Mobile


In der Küchenbranche werden jedoch auch die Neuen am meisten experimentiert Technologien für mich Materialien Beschichtung und vor allem für die Herstellung von Geräteaus vertieft oder von freie installation.
Da wir in den nächsten Tagen zu einem ausführlicheren Vortrag über Haushaltsgeräte auf unserem Portal mit einigen Hinweisen zu neuen Produktionen aufschieben, kann ich einige Neuigkeiten nicht kurz erwähnen.
Trotzdem die GewinnkarteIn der Haushaltsgerätebranche ist mehr als die Ästhetik, obwohl wichtig, tatsächlich dieWirksamkeit und die Durchführbarkeit, wir haben dieses Jahr gesehen, ad FTK, alle hervorragenden Leistungen des Feldes, national und international.
Neben den Bestätigungen von Modellen, die bereits lange auf dem Markt sind und von denen sie hergestellt wurden technische Neugestaltung mit Ergänzungen von Zubehör und größere Beschäftigungsmöglichkeiten werden neue Geräte unabhängig vom Kontext, in den sie eingefügt werden, zu wichtigen Auftritten.
Die Geräte der neuen Generation sind in der Tat immer schöner und effizienter. Die Technologien erlauben es, auch die am besten italienischen Artikel an die europäischen Standards heranzuführen, wie beispielsweise im Fall von EinführungspläneDaher gibt es immer noch Anzeichen von Misstrauen gegenüber dem Durchschnittsnutzer unseres Landes.
In dieser Hinsicht trägt die Tatsache, dass die großen Marken dazu neigen, sich zu bündeln, dazu bei, die Fähigkeiten und die produktiven Leistungen jedes einzelnen Unternehmens zum Nutzen aller Komponenten zusammenzuführen und gleichzeitig die Besonderheit und die Bindung an das Gebiet zu wahren.
Es gibt viele Prototypen auf der Messe vorgestellt, nur um die Reaktion der Öffentlichkeit auf neue Vorschläge zu testen, um alle Aktualisierungen und Änderungen der Route prüfen zu können.
Es gab keine ästhetischen Vorschläge mit einer Ader ironischwie im Vorschlag auf Prototypebene für einen neuen Kochfeld mit den Silhouetten der Vögel anstelle der Stützgitter für die Töpfe (Smeg).
Andere Prototypen betrafen in der Wandversion hauptsächlich Kleingeräte wie Kaffeemaschinen undercabinet, als eine Art gedacht kleine Module mit denen für kombiniert werden Steckdosen und USB, die den modularen Maßen der Wandeinheiten folgen.

Beko-Herd im Salone del Mobile


Auch die Lösungen zum Kochen zu erwähnen Pläne und Öfen, die Technologie ausnutzen a lED allgemein oder pünktlich zu beleuchtenintern der Ofen oder die Herdplatten (Beko) für eine ästhetische Wirkung mit großer Wirkung, die die Funktionalität und Effizienz dieser neuen Generation von Einbaugeräten erhöht.
Dies ist jedoch eine andere Geschichte, die im Detail zu erzählen ist.



Video: CITTERIO mobili - SALONE INTERNAZIONALE DEL MOBILE MILANO 2014