Erneuerbare Energien und Luftpumpen

Integration ist das Schl√ľsselwort moderner technologischer Systeme, √ľblicherweise von integrierten Systemen. Viele Technologien sind integriert.

Erneuerbare Energien und Luftpumpen

Integration Es ist das Schl√ľsselwort moderner technologischer Systeme, √ľblicherweise von integrierten Systemen. Die Integration von Systemen, die auf unterschiedlichen Technologien basieren, erm√∂glicht die Kombination von Komfort und Einsparungen billig und Respekt f√ľr die Umwelt und in einigen F√§llen die M√∂glichkeit staatlicher wirtschaftlicher Anreize. Solarthermie, Photovoltaik, Wechselrichtertechnologien, W√§rmepumpen und fortschrittliche Steuerungssysteme mit benutzerfreundlichen Schnittstellen, die wiederum die Nutzung der modern Kommunikationstechnologien sind eine Reihe von Ressourcen, die zu wettbewerbsf√§higen Kosten zunehmend zur Verf√ľgung stehen, um Systeme zu implementieren integriert.

i pannelli si integrano per acs

All dies, ohne zu vergessen, dass dies f√ľr Neuanlagen und f√ľr bestehende Anlagen Standard oder einfach ist modifizierteAktuelle Gesetze schreiben Mindeststandards f√ľr die Leistung vor. Unter diesem Gesichtspunkt ist es gut, sich daran zu erinnern, dass sie seit dem 31. Mai in Kraft getreten sind Verbindlichkeiten des Gesetzesdekrets 3.3.2011 n. 28: LEGISLATIVER VERRICHT 3. M√§rz 2011. n. 28 Umsetzung der Richtlinie 2009/28 / EG zur F√∂rderung der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen, zur √Ąnderung und anschlie√üenden Aufhebung der Richtlinien 2001/77 / EG und 2003/30 / EG.

Daher wurde der verst√§rkte Einsatz erneuerbarer Energiequellen formalisiert. Mit dem neuen Dekret wurde die Richtlinie 2009/28 / EG des Europ√§ischen Parlaments √ľber die Nutzung erneuerbarer Quellen umgesetzt, mit der die EU-Richtlinie tats√§chlich festgelegt wurde Prozent Minimum ihrer Nutzung im Verh√§ltnis zum gesamten thermischen Bedarf von Geb√§uden. Nat√ľrlich beziehen sich diese Mindestwerte auf Bedarf erforderlich f√ľr die Klimatisierung im Winter und Sommer sowie f√ľr die Warmwasserbereitung. Das Dekret definierte Energie aus erneuerbaren Quellen wie Energie aus nicht fossilen erneuerbaren Quellen. Nichtfossile erneuerbare Quellen sind Wind, Sonne, Aerothermie, Geothermie, Hydrothermale, Ozeanische, Hydraulik, Biomasse, Deponiegas, Abgase aus Reinigungsprozessen und Biogas General.
Mit erneuerbarer Energie bis vor 31. Mai Im Jahr 2012 mussten nur 50% des j√§hrlichen W√§rmebedarfs f√ľr die Warmwasserbereitung gedeckt werden. Mit dem vorgenannten neuen Erlass muss er jedoch in Kraft treten, 20% des gesamten W√§rmebedarfs abdecken und ab 2017 50% des gesamten W√§rmebedarfs selbst. Dieser Unterschied hat erhebliche Auswirkungen auf die zu erbringenden Leistungsmerkmale neu Anlagen mit einer deutlichen Beschleunigung in Richtung neuer Technologien und Materialien, die integrierte Systeme unterst√ľtzen k√∂nnen, die die Nutzung von mindestens zwei verschiedenen Quellen erm√∂glichen Energie.

Aerothermische Wärmepumpen

Die meisten Hersteller von Sommer- und Winterklimager√§ten haben in Abh√§ngigkeit von allen zuvor beschriebenen neue Systeme zur Verf√ľgung gestellt oder identifiziert L√∂sungen mit dem Ziel, bestehende Energienutzung durch Nutzung erneuerbarer Energien effizienter zu gestalten, von denen die meisten der √ľblichen Anwendungen betroffen sind geothermische bereitet mehr Schwierigkeiten.
Das häufigste Beispiel ist das der Pumps von aerothermischer Wärme. Die aerothermischen Wärmepumpen ermöglichen die Nutzung der Energie, die durch Methangas erzeugt wird, das die Wärmepumpe direkt speist, und die durch das aerothermische System erzeugte. Unter Aerothermie versteht man den Wärmeaustausch zwischen Pumpe und Luft.

pompe di calore e fotovoltaico si possono integrare

W√§rmepumpensysteme aerothermische Sie haben unz√§hlige Vorteile gegen√ľber der Nutzung von Erdw√§rme (Austausch mit dem Boden). Die Systeme mit W√§rmepumpenw√§rmepumpen, f√ľr die keine Landnutzung oder besondere Genehmigungen f√ľr die Landnutzung erforderlich sind, erfordern keine Kosten f√ľr die Interventionen von Ausgrabung und f√ľr die Installation von W√§rmetauschern, die f√ľr geothermische Systeme oder Systeme erforderlich sind.
Die Grenzen, die f√ľr W√§rmepumpen ber√ľcksichtigt werden m√ľssen, sind W√§rmepumpen, die mit den starken thermischen Schwankungen der Luft au√üerhalb des Geb√§udes verbunden sind. Im ung√ľnstigsten Fall kann die Au√üenluft sehr niedrige Temperaturen erreichen. Bei solchen Temperaturen arbeitet die W√§rmepumpe mit sehr hohen COP-Werten (Leistungskoeffizienten) begrenzt.
Diese Werte k√∂nnen dazu f√ľhren, dass das System mit Kosten arbeitet √ľberm√§√üig hoch. In solchen F√§llen kann der Einsatz von Kesseln den teilweisen oder vollst√§ndigen Mangel an Luft-Wasser-W√§rmepumpen ausgleichen. Die Kessel werden aktiviert, wenn die von den Luft-Wasser-W√§rmepumpen erzeugten W√§rmekosten nicht g√ľnstiger sind, da die modernen Kessel nat√ľrlich Kessel sein werden Kondensation W√§rme aus den Abgasen ableiten.



Video: Technik erklärt - Wärmepumpen