Landregistrierungs-Bezugspunkte

Bei den Katasteraktualisierungsvorg├Ąngen (Fraktionierung, Kartierung und Partikeltyp) sind die Bezugspunkte feste und unbewegliche Bez├╝ge.

Landregistrierungs-Bezugspunkte

Was sind die Bezugspunkte?

topographische Umfragen

Das B├╝ro der Kataster (jetzt angerufen Landesagentur) wird in der Regel als b├╝rokratisches System betrachtet, das haupts├Ąchlich aus staubigen Archiven voller alter Dokumente besteht.
Zu diesem Konzept Kanonstattdessen reagiert er auf einen effizienten Staatsapparat, der in der Lage ist, mit den neuen technologischen Entwicklungen Schritt zu halten.
In den letzten Jahren gab es viele neue Entwicklungen, eine davon war die Einf├╝hrung des Verfahrens der Bezugspunkte (PF), die tats├Ąchlich ein Netzwerk von Unterst├╝tzung f├╝r geometrische Vermessungen, die auf dem Territorium durchgef├╝hrt wurden.
In der Tat jeder Aktivit├Ąt Der vom Techniker durchgef├╝hrte Techniker, der dem Grundbuchamt zuzurechnen ist (wie zum Beispiel bei der Vermessung und Aufteilung von Grundst├╝cken), muss sich mit einer Reihe von festen Referenzen auseinandersetzen, die eine genaue Identifizierung des betreffenden Grundst├╝cks erm├Âglichen.

planimetrische Karte

in Abbildung Von den Fiduciali-Punkten, die sich durch Zonen unterscheiden und vom Katasteramt gemeldet werden, werden einige Unterst├╝tzungen ausgew├Ąhlt, die unl├Âsbar bleiben und daher im Laufe der Zeit stabil bleiben, wie beispielsweise Ecken von monumentalen Geb├Ąuden, Glockent├╝rmen, IGM-Punkten usw.
Ein weiteres Merkmal dieser Punkte ist leicht zu sein identifiziertsowohl auf Papier als auch vom Techniker w├Ąhrend des Einsatzes vor Ort.

Vertrauenspunkte

Grunds├Ątzlich muss das Netz von Bezugspunkten einen bilden Jersey dreieckig mit Seitenl├Ąngen von durchschnittlich 250 bis 300 Metern.

im Feld durchgef├╝hrte Operationen

Es ist klar, dass diese Abbildung sowie der Abstand zwischen den verschiedenen Referenzen mehr sein sollten homogene m├Âglich.
Die besondere Konfiguration des Gel├Ąndes kann jedoch eine bestimmen mehr Abstand zwischen den verschiedenen Punkten.
Es kann auch vorkommen, dass bei offensichtlichen betrieblichen Schwierigkeiten neue Verweise auf die an das Amt gelieferten Personen erforderlich sind.
Unter diesen Bedingungen kann der Fachmann fragen neu Bezugspunkte beim Grundbuchamt, durch ein Verfahren, das die einfache Erkennung jeder Position vor Ort sowie die Identifizierung von Referenzen f├╝r eine m├Âgliche R├╝ckverfolgbarkeit ber├╝cksichtigt.
Jede Provinz hat eine eigene Kartierung der Bezugspunkte durch die TAF (Aktuelle Tabelle der Bezugspunkte), bestehend aus einem Archiv, das Metrik- und Beschreibungsdaten der Punkte enth├Ąlt und auch auf der Website der Territory Agency verf├╝gbar ist.
Mit dem DIS (Gegenseitige Abst├Ąnde der Bezugspunkte) gibt es eine ganze Reihe von Informationen zu den verschiedenen Abst├Ąnden zwischen den St├╝tzen, die durch die verschiedenen Katasteraktivit├Ąten im Laufe der Zeit identifiziert werden.
F├╝r diesen Aspekt wird das Archiv tats├Ąchlich regelm├Ą├čig aktualisiert.

topographisches Werkzeug

Endlich gibt es die MON (Monographische Karten der Bezugspunkte), die die Abfrage aller von den Technikern vorgeschlagenen Punkte erm├Âglicht und anschlie├čend dem Archiv hinzugef├╝gt werden.
Sogar diese neuesten Informationen sind leicht verf├╝gbar.
Eine bestimmte Bedingung kann auftreten, wenn der Bezugspunkt alle gesetzt wirdÔÇÜInnen in einem privaten Land, und dann ist der Zugang zu dem Fonds erforderlich.
Mit dem Erlass des Finanzministeriums Nr. 28 vom 2. Januar 1998 (Artikel 10) wurde festgelegt, dass sowohl der Techniker als auch die Beamten des Inland Revenue im Fall von Grundbuchvorg├Ąngen auf das private Land zugreifen k├Ânnen, offensichtlich nach den spezifischen Verfahren.
Neben diesen Punkten werden in den Vorg├Ąngen der Katasteraktualisierung auch andere gemeldet Referenzen (au├čerhalb des Gitters des PF) und dazu geh├Âren St├╝tzpunktst├╝tzen, Richtungslinien, Konturen des Fonds usw., dh Informationen, die eine bessere Identifizierung in der Gel├Ąndekarte erm├Âglichen.

Instrumentenzubeh├Âr f├╝r topographische Vermessungen

Alle Katasteroperationen werden vor Ort mit hochwertigen und pr├Ązisen elektronischen Ger├Ąten (Stationen) durchgef├╝hrt GPS) und werden im Studio mit spezieller Software durchgef├╝hrt, die f├╝r alle Techniker (Architekten, Ingenieure und Vermesser) verwendet wird PREGEO.
Durch dieses Programm bereiten die Fachleute das Katasterupdate vor Unterst├╝tzung Computer, der sp├Ąter an die B├╝ros der Territory Agency geliefert wird.

metrisches Rad

Nach den in dieser Unterst├╝tzung enthaltenen Hinweisen wird die Informationen Sie werden von den zust├Ąndigen Beh├Ârden mit einem ├Ąhnlichen Programm, das auf derselben IT-Plattform verwaltet wird, kontrolliert und anschlie├čend validiert.
Die Handlungen von Aktualisierung Kataster, die Teil dieser Operationen sind, sind: Typ Mappale, Fraktionamento und Typ Particolare.
die Kataster Zusammenfassend ist die Einf├╝hrung in die Kartografie eines neuen Geb├Ąudes, das zuvor gebaut oder auf das bestehende erweitert wurde.
Mit dem Verfahren von Fraktionierung Neue Landgrenzen und die Bildung neuer Teilchen werden identifiziert.
Diese Aktivit├Ąt wird in der Regel durchgef├╝hrt, wenn ein einzelner Teil des Grundst├╝cks verkauft wird (Grundbuch) als einzige Einheit (Partikel).
Das Kataster-Update mit dem Typ Partikel, tritt in dem Fall auf, in dem eine Diskrepanz zwischen der Konfiguration oder der Katastralgebiet in der Karte angegeben, verglichen mit den Angaben aus den Datens├Ątzen.



Video: