Neuer Thonet-Showroom

In Deutschland, in Frankenberg, wird der Geburtsort der Br√ľder Thonet zum Showroom des Unternehmens. Gezeigt werden klassische und zeitgen√∂ssische St√ľcke aus gebogenem Holz und Stahlrohr.

Neuer Thonet-Showroom

In Deutschland in Frankenberg, dem Geburtsort der Br√ľder Thonet (Claus, Peter und Philipp) wird zum Showroom des Unternehmens; klassische und zeitgen√∂ssische St√ľcke werden in ausgestellt gebogenes Holz und in Stahlrohr.
Die drei Br√ľder sind gro√ü geworden

Thonet Ausstellungsraum

in diesem Geb√§ude ist das jetzt eins geworden Ausstellungsraum Das Unternehmen ist mehr denn je angemessen, denn es ist voller Erinnerungen an die Kindheit, elegant, n√ľchtern und vor allem voller Charme und Geschichte.
Neben den neuesten Nachrichten und Kreationen befinden sich alte historische St√ľcke in einer harmonischen und interessanten Mischung.

Thonet Ausstellungsraum

Michael Thonet
(1796-1871), inzwischen nicht nur f√ľr die Sektorbetreiber ber√ľhmt, gilt als k√ľnstlerisches und kreatives Genie und kann als Vater der Holzbiegetechnik angesehen werden, an der er sich ab 1830 interessierte.
Im Jahre 1849 wurde der Daum Kaffee von Wien beschloss, ihre R√§umlichkeiten mit den mittlerweile ber√ľhmten Thonet-St√ľhlen Nr. 4 auszustatten, die als St√ľhle f√ľr den Massenverbrauch konzipiert wurden, und garantierten so ihrem Sch√∂pfer einen gro√üen Erfolg.
Thonet entwickelte die Technik zum Biegen von gedämpftem Holz und brachte erstmals eine protoindustriale Serienproduktion hervor: Die Herstellung von Bugholzmöbeln ist eines der ersten Beispiele von industrielle Produktion Kette.
Die Holzm√∂bel sind einfach und billig, aber auch elegant, angenehm und praktisch. Es war ein Kubikmeter-Koffer, um 36 St√ľhle zu verschicken, die aus Teilen zusammengesetzt waren, die dann mit Schrauben zusammengef√ľgt wurden.

Thonet Ausstellungsraum

Die Ausstellungsfl√§che von Frankenberg hat eine Fl√§che von 300 Quadratmetern, erstreckt sich √ľber zwei Etagen und ist so eingerichtet, als w√§re es ein echter Raum Unterkunft lebte; Ein Reales wird gemacht WohnkomfortDank der realen h√§uslichen Atmosph√§re scheinen sich die Besucher in eine Wohnung zu verwandeln, in der die Eigent√ľmer vor√ľbergehend abwesend sind.
Die Wohnung befindet sich in unmittelbarer N√§he des Firmensitzes, in einem Geb√§ude von 1889, das f√ľr eine gewisse Zeit Sitz von B√ľros war und jetzt mit dem Leben wiedererlangtShowroom-Einrichtung; die Renovierung Es wurde dem Architekten Ulf M√∂ller anvertraut, w√§hrend Peter Thonet in Zusammenarbeit mit dem Produktdesigner Randolf Schott und der Marketingberaterin Judith Brauner die M√∂bel ausw√§hlte und beschloss, sie in den R√§umen zu platzieren.

Thonet Ausstellungsraum


Dieses Haus ist zu einem Bezugspunkt f√ľr geworden Privatpersonen, Architekten und Einzelh√§ndlerHier kann man wirklich sehen Einstellungen und Elemente, die miteinander gepaart sind, und nicht nur einzelne Artikel wie in einem normalen Gesch√§ft.
Diejenigen, die diesen Raum besuchen, erkennen dasauthentisches Thonet-Leben, nach dem Thonet-Stil zu leben.

√Ėffnungszeiten

Von Montag bis Freitag: 9 bis 17 Uhr
Samstag und Sonntag: 14 bis 16 Uhr
Weitere Informationen und Fotos:
thonet.de



Video: THONET Showroom Amsterdam