Neue Materialien für Küchen

Unter den vielen Materialien, die heute zur Herstellung von Möbeln und verschiedenem Zubehör verwendet werden, ist das Kunststofflaminat in seinen vielen Ausführungen sicherlich das am weitesten verbreitete.

Neue Materialien für Küchen

Neue Laminate

Unter den vielen, vielen Materialien, die heute zur Herstellung von Möbeln und verschiedenen Accessoires verwendet werden, ist dies sicherlich der Fall Kunststofflaminatist in seinen vielen Versionen eine der am weitesten verbreiteten.

Abet Laminati. pRaL. Cucina ad angolo

Und es ist genau die Leichtigkeit von Verarbeitung und Wartungsowie die Kosten zugänglicher als andere Materialien, was das Laminat extrem vielseitig macht und so verwendet. Wir haben bereits darüber gesprochen, wie sie in der Beschichtung von verwendet werden Arbeitsplänevon ante und Elemente für behälter oder für dekorative Elemente in der Regel in allen Räumen des Hauses ab Bad ein Kochenaus Zimmer ein Leben.
Lassen Sie uns nun in den Nachrichten über das Laminat verweilen. Zu den führenden Herstellern der Branche Abet Laminati stellt sicherlich eine breite Palette unterschiedlicher Produkte für unterschiedliche Einsatzbereiche vor.
Viele seiner Produktionen: von Laminate Drucken HPL (oder Hochdrucklaminate) al MEG für den Außenbereich, insbesondere für hinterlüftete Fassaden; von Falzlinie (Niederdruck-CPL) mit einer Dicke zwischen 0,1 und 0,5 mm und hergestellt in kontinuierlichen Al Tefor®das erste Laminat, das aus dem Recycling von Produktionsabfällen gewonnen wird, und dann wiederum recycelbar ist.

Neue farbige Laminate, der pRaL®

die pRaL®, Festes Oberflächenmaterialist ein selbsttragendes Material, mit dem man leicht arbeiten kann

Abet Laminati. pRaL

und farbig für die gesamte Dicke. Es wird aus der Kombination eines anorganischen natürlichen Minerals gewonnen, dasAluminiumhydroxidund a Acrylpolymer.
Während des Polymerisationsherstellungsprozesses werden dreidimensionale chemische Bindungen für ein Endmaterial hergestellt stabil und nicht reaktivvöllig homogene.
Es hat Besonderheiten, die es besonders willkommen machen: Flexibilität, Funktionalität, Taktilität und Möglichkeit von verschiedene Farben; auch es hat keine Gelenke und es ist ein Material hygienisch. Das Fehlen von Fugen macht es ideal für den Einsatz auf Arbeitsplatten in einem Winkelmit möglicher Anwesenheit von Spüle In dieser Position versenkt, wird normalerweise nicht bei normalen Laminatoberflächen empfohlen.
pRaL® ist eingefärbt in Paste, so wirkt sich die Farbe auf alles aus Dickenicht nur die Oberfläche, die unter anderem dazu führt, weich und heiß nicht kalt wie bei anderen ähnlichen Materialien.

Abet Laminati. pRaL. Nessuna giuntura

Trotz dieser scheinbaren Weichheit, die nur taktil ist, ist dies ein extrem Material beständig. Einige Beachtung ist nur bei Verwendung bei starker Beanspruchung in Versionen von zu beachten dunklere Farbenweil es für die Art der Verarbeitung, die in diesen Fällen verwendet wird, härter ist und daher empfindlicher gegenüber Kratzern ist.
Abet Laminati sorgt auch bei kleinen Materialmengen für individuelle Farben. Die pRaL®-Platte besteht hauptsächlich aus natürliche Materialien, è chemisch inertkann mit dem in Kontakt sein Alimente da es keine Migrationen gibt, die sie kontaminieren können, gibt es auch keine gasförmigen Emissionen.
pRaL® es ist nicht giftigdaher es widersteht feuchtigkeit und alles‚tragen täglich. Es kann mit Werkzeugen bearbeitet werden, die normalerweise in der Zimmerei verwendet werden, und wird je nach Verwendungszweck in unterschiedlichen Dicken hergestellt: 3 mm bei Arbeitsplatten, 6 mm bei vertikaler Verwendung (Wandverkleidung), 12 mm und 18 mm für Auflagen konsistentere vertikale und horizontale oder selbsttragende Anwendungen.

Wartung

Abet Laminati. pRaL


Wie für die Reinigung und die Wartung von pRaL® gelten die üblichen Regeln für die einfache Verwendung von heißem Wasser und weichen Tüchern oder neutralen Reinigungsmitteln. Für hartnäckigere Flecken sind Wasser und übliche scheuernde Reinigungsmittel gut, Schäden an der Oberfläche lassen sich leicht mit einem Prozess reparieren Glättungs mittels übliche Schleifpapiere vorhanden in Do-it-yourself-Zentren.

Platten aus echtem Stein

Legnopan. Stone Veneer, alcune finiture disponibili

Immer im Bereich der Beschichtungen bleiben, wenn besondere Bedürfnisse bestehen ästhetischist dann ein sehr interessantes Material Steinfurnier®von Legnopan, ein Vicenza-Unternehmen, das vermarktet Halb für die Möbelindustrie.
Die Erfahrung in der Holzverkleidungsbranche hat das Unternehmen dazu veranlasst, die Produktpalette im Katalog, die sich aus verschiedenen Materialarten zusammensetzt, zu einem wirklich umfassenden Angebot zu erweitern, das sich einem zunehmend anspruchsvollen Markt in Bezug auf Qualität und ästhetische Leistung widmet besonderen.

Legnopan. Stone Veneer


Stone Veneer® ist Teil der Spezialprodukte und richtet sich an alle, die das suchenSteineffekt auch in der Verkleidung von Möbeln, Türen, Einrichtungsgegenständen.
Es besteht aus einem Hauch aus echtem Stein, geklebt auf a Unterstützung in Fiberglas durch eins Polyesterharz. Es ist im Grunde ein Furnier aus leichtem und flexiblem Stein, mit einer unregelmäßigen und irisierenden Oberfläche, typisch für die Steine, von denen er seine Eleganz behält, obwohl er als Endmaterial duktil ist.
Es ist verfügbar in zwölf verschiedene steine, miche, quarzite und sand~~POS=TRUNCund ist mit den üblichen Werkzeugen der Zimmerei verwendbar.

Legnopan. Stone Veneer postformato

Die Trägerplatte unterscheidet sich je nach Bedarf, aber normalerweise ist die Platte aus holzigen und leichten Materialien am besten geeignet. Mit seiner unregelmäßigen Oberfläche Steinfurnier® macht die Oberfläche einer Küche sehr speziell und elegant, egal ob für die Türen oder die Arbeitsplatte.
Steinfurnier® ist frei von Formaldehyd und dies ist ein weiteres Merkmal, das bei einer möglichen Auswahl dieses Materials berücksichtigt werden muss. Es kann gekrümmt sein und kann oberflächlich mit behandelt werden wasserabweisende Substanzen oder ölabweisende, was die Oberflächenfarbe geringfügig verändern wird, sich jedoch für den Einsatz in Umgebungen wie Badezimmern oder Küchen eignet.



Video: Meine Nolte Küche mit Eva Brenner: Tipps für Ihre Küchenplanung – Materialwelt