Mischer, die die Natur respektieren

Der Respekt vor der Umwelt und der Schutz des Ă–kosystems sind fĂĽr die moderne Industrie zu einem wesentlichen Thema geworden, insbesondere seitdem

Mischer, die die Natur respektieren

Respekt für die Umwelt und das Sicherung des Ökosystems sie sind zu wesentlichen themen für die moderne industrie geworden, zumal diese die aufforderung erhalten hat, dass natürliche quellen nicht immer unbegrenzt sind, sondern dass einige ressourcen wie zb wasserressourcen erschöpft sind und daher erhalten werden müssen.

Hito

Manchmal ist es nicht notwendig, größere Umwälzungen vorzunehmen, aber es genügen kleine Schritte, um die intensive Nutzung der Umwelt zu begrenzen.Geda Nextage, ein friaulisches Unternehmen, das seit 23 Jahren Armaturen und Armaturen für Bad und Küche herstellt, hat sich dieses Problems sorgfältig gedacht: Für die neueste Serie von Armaturen hat Geda eine einfache und effektive Lösung gefunden: die Einführung von new Kartuschen mit Keramikscheiben mit geringerem Durchfluss Dadurch kann der Wasserfluss um mehr als die Hälfte reduziert werden, wodurch nicht nur eine verringerte Auswirkung auf das Ökosystem entsteht, sondern auch der Endverbraucher, um Einsparungen aus wirtschaftlicher Sicht zu erzielen.

Naboo

Diese Patronen wurden auf die beiden neuen Mischer für das Gerät aufgebracht Bad (Einundfünfzig, Hito, Naboo und Minimè), die zu denen für die Kochen (Einundfünfzig, Hito 41 und 31, Naboo, Geco, Mosi, Nuba und Juna). Geda Nextage hat jedoch auch an eine Lösung gedacht, die für Produkte geeignet ist, die nicht mit diesem effektiven System ausgestattet sind. Tatsächlich besteht die Möglichkeit, auf Antrag des Durchflussminderer Dies gilt für alle Arten von Armaturen und Duschen, sodass keine unnötige Wasserverschwendung entstehen kann. Dies bestätigt einmal mehr die Bereitschaft des Unternehmens, ein Produkt anzubieten, das nicht nur der Eleganz des Designs, sondern auch des Produkts gefällt respektvoll der Umwelt wo wir leben.gedanextage.com



Video: Traumreise durch Kuba | WDR Reisen