Wenn die einzelne Eigentumswohnung den gemeinsamen Teil in Besitz nimmt?

Kurze Untersuchung einiger au├čergerichtlicher und gerichtlicher Instrumente, um sich gegen die Arroganz der Nachbarn zu wehren, um sicherzustellen, dass die St├Ârungen aufh├Âren k├Ânnen.

Wenn die einzelne Eigentumswohnung den gemeinsamen Teil in Besitz nimmt?

Besitz des Gemeinwohls

Wartungsaktion

In der Kondominium, wie in der Gemeinschaft, derVerwendung gemeinsamer Teile Der Einzelne muss auf eine Weise gehandhabt werden, die das Recht anderer auf die Verwendung des Gemeinsamen nicht beeintr├Ąchtigt. Das Prinzip zum Schutz des Zusammenlebens der B├╝rger und der Rechte aller ist insbesondere von der Vereinten Nationen festgelegtKunst. 1102 c.c., beantragt bei der Kondominium gem├Ą├č Art. 1139 n.Chr.
Aber wie soll man sich vor dem benehmen? herrschs├╝chtige Aktionen der Nachbarn Wer benutzt das Gemeinsame als eigenes Gut?
Meistens geht es darum benutze ein bisschen pers├Ânliches von der Sacheund ein nettes pazifisches Treffen sollte ausreichen, um das Problem zu l├Âsen. Informelles Treffen, Versammlungen oder zivile Vermittlung oder letztendlich der Verzicht auf die Befriedung der Beziehungen, vor dem Richter, der auf die eine oder andere Weise die Entscheidung treffen wird Wortende zum Streit. In diesen F├Ąllen w├╝rde die Unbest├Ąndigkeit der Grenze zwischen konformer und nichtkonformer Nutzung des Gemeinwohls angesichts des unsicheren Ergebnisses eine au├čergerichtliche L├Âsung nahelegen.
Im Gegenteil, da solche Verhaltensweisen h├Ąufig von Reue, Ressentiments usw. herr├╝hren, w├╝rde die wahre Unterbrechung der Kette dazu f├╝hren gute Vereinbarung zwischen den Parteien.
In anderen, hoffentlich selteneren F├Ąllen ist der ├╝berw├Ąltigende Charakter der Handlung offensichtlich und, unbeschadet der gutm├╝tigen Versuche, immer das Ergebnis von dringend empfohlenrechtliche Schritte es ist pr├Ągnanter als im vorigen Fall. Wenn zum Beispiel eine Eigentumswohnung ein Tor in der Mitte der Wand installiert, wird die offensichtliche Missachtung der Rechte anderer wenig Hoffnung auf ein erfolgreiches Vers├Âhnungs- oder Transaktionsergebnis geben.

Aktion zur Wiederherstellung des Besitzes

Die Auswirkungen von├╝berhebliche Ma├čnahmen f├╝r die Rechte anderer es wird so sein, dass es in die Kategorie der Gewalt, Gewalt oder Geheimhaltung passt.
Entgegen dieser Hypothese sieht das Gesetz die Verwendung einer bestimmten rechtlichen Ma├čnahme vor, genannt a Reintegration des Besitzes und durch die Artikel geregelt 1168 und 1169 c.c.
Auf diese Weise k├Ânnen Sie den Richter bitten, die Wiedereinsetzung, dh die R├╝ckgabe des Verm├Âgenswertes, anzuordnen. Die Aktion, Schutz des Eigentums und nicht des Eigentumskann sowohl vom Eigent├╝mer des Verm├Âgenswertes als auch vom Inhaber geltend gemacht werden, um dann an einige der h├Ąufigsten F├Ąlle zu denken, durch den Mieter oder sogar durch den Auftragnehmer (siehe Kassationsnummer 7700/1996) oder den Mitbewohner gegen├╝ber dem Eigent├╝mer der Immobilie (siehe Kassette Nr. 19423/14). Der Eigent├╝mer muss, zumindest im Streitfall, den Besitz und nicht das Eigentum nachweisen (z. B. Box 5760/2004, Box 4057/1989). Kurz gesagt, die sachliche Beziehung zur Sache muss vor Gericht nachgewiesen werden. Dies liegt daran, dass der Eigent├╝mer bereits die verschiedenen Aktionen zum Schutz der Immobilie zur Verf├╝gung hat.

Gerichtsverfahren

Die Aktion muss ergriffen werden innerhalb eines Jahres nach der Veranstaltung. Die Z├Ąhlung kann gewaltt├Ątig sein (bei willk├╝rlichen Handlungen, gegen den ausdr├╝cklichen oder stillschweigenden Willen des Inhabers gem├Ą├č der Kassationsnummer 11453/2000) oder heimlich (dh Ort) durch Handlungen, die von den Stripped nicht bekannt waren zweite Cass. n. 1217/2006).
Noch einer wesentliche Annahme der Z├Ąhlaktion es wird von den sogenannten gegeben Animus Spoliandi was als das verstanden werden kann Absicht, die Position eines anderen Besitzers anzugreifen (Cass. 8489/2014) o der bewusste Wille, sich in teilweiser oder t├Âdlicher Inhaftierung im Genuss des Guten gegen├╝ber dem Inhaber gegen den Willen dieses zu ersetzen (Wie auch Cass. 4226/85) oder das Bewusstsein, eine Besitzsituation gegen den ausdr├╝cklichen oder vermuteten Willen des Eigent├╝mers zu unterlaufen (V. Cass. n. 8059/1995 und andere). Dar├╝ber hinaus wurde das festgestellt Es kann legitimerweise als inh├Ąrent betrachtet werden, wenn man den Besitzer seines Genusses gegen seinen Willen beraubt (Cass. n. 1997/2001).
Insbesondere in EigentumswohnungDas Abstreifen des gemeinsamen Teils ist definiert als die Umwandlung der Verwendung des Gutes aus uti condominus (Verwendung durch Eigentumswohnung) Anzeige Uti Dominus (vom Besitzer). Das Kondomino verwendet das Gute nicht mehr, da es ein Teil ist, der mit anderen gemeinsam ist, als w├Ąre es sein Eigentum.
Im Fall des Compaxesso, also der gemeinsamen Teile von Eigentumswohnungen, ist die Rechtsprechung st├Ąndig der Ansicht, dass die anderen Eigentumswohnungen nicht genutzt werden schlie├čt nicht den animus spoliandi der Kondominium aus, der die G├╝ter in Besitz nimmt und deren Verwendung durch uti condominus mit uti dominus verwandelt (V. Cass. n. 13747/2002), diese letzte Nichtnutzungsmanifestation der im Eigentumsrecht enthaltenen und in ihrem Besitz befindlichen F├Ąhigkeiten bildet (Cass. n. 18281/14 aber v. auch Cass. n. 13747/2002), w├Ąhrend das zusammenf├Ąllt mit einer Transformation desselben (gemeinsamer Raum) zur definitiven ausschlie├člichen Verwendung der Dom├Ąnen (Cass. n. 13747/2002).

Instandhaltungshandlung des Besitzes

Neben der Wiedereingliederungsaktion gibt es auch, immer den Besitz zu sch├╝tzen (der jedoch ├╝ber ein Jahr ununterbrochen und ununterbrochen bestehen muss)Instandhaltungsma├čnahme gem├Ą├č Art. 1170 c.cinsbesondere gegen Bel├Ąstigung im Besitz, sofern keine gewaltt├Ątigen oder geheimen Misshandlungen vorliegen. Die Aktion muss ergriffen werden innerhalb eines Jahres von der St├Ârung.
Mit der Wartungsaktion wurde beispielsweise der Prozess gestartet und mit der Entscheidung des beendet Kassation n. 7748/2011, die eine ausschlie├čliche Bel├Ąstigung im Sinne von art. 1170 c.c. der Bau einer Passage in der Umfassungsmauer, die ein Geb├Ąude, das zu einer Eigentumswohnung geh├Ârt, und ein anderes desselben Eigent├╝mers au├čerhalb der Eigentumswohnung verbindet, wobei die Leibeigenschaft nicht von allen Teilnehmern der Eigentumswohnung genehmigt wird.
L 'subjektives Element von der Wartungsaktion wird gesagt animus turbandiwird manchmal als der Wille verstanden, den Besitz einer anderen Person zu verletzen, in Anbetracht der m├Âglichen Verurteilung der Aus├╝bung des eigenen Rechts (siehe Kasten Nr. 22414/2004 oder des Gerichts Nr. 8829/1997) zu anderen Zeitpunkten auf der Gegenteil nicht das Gewissen und der Wille, eine den Besitz des anderen abtr├Ągliche Handlung auszuf├╝hren, sondern das Gewissen und der Wille, die eigene Besitzsituation auszu├╝ben (Cass. n. 9871/1994).
Die Besitzer k├Ânnen das immer benutzen neue Werke (Artikel 1171 des B├╝rgerlichen Gesetzbuchs) und von Anprangerung des bef├╝rchteten Schadens (Artikel 1172 des B├╝rgerlichen Gesetzbuchs), auch wenn in der Fallserie die Verwendung von Handlungen zum Schutz des Eigentums bevorzugt wird.
Es geht immer darum Aktionen, die von der Eigentumswohnung durchgef├╝hrt werden k├Ânnen allein oder aus der Wohnung in der Anlage.



Video: =116= Derrick Ein Mo╠łrder zu wenig (1984)