Wie man die Details von antiken Möbeln liest

Beobachten Sie die verborgenen Teile, die Nägel und die Verschlüsse, um zu verstehen, ob vor oder nach der Industrialisierung ein antikes Möbelstück hergestellt wurde.

Wie man die Details von antiken Möbeln liest

Antike Möbel: die Wichtigkeit von Details

Antiker Schreibtisch

Es reicht nicht immer aus, die stilistischen Merkmale eines antiken Möbels zu erkennen, um es zu verstehenProduktionszeitraum.
Im 19. Jahrhundert bedeutete die Idealisierung der Vergangenheit und aller mit der Antike verbundenen Gegenstände, dass sie ausgeführt wurden viele Exemplare Teil- oder Gesamtmöbel, deren Stil zu verschiedenen Epochen gehörte.
Bevor auf wissenschaftliche Datierungsmethoden zurĂĽckgegriffen wird, die auf Labortests basieren, ist es ratsam, eine erste visuelle Analyse durchzufĂĽhren und zu lesen, i Herstellungsverfahren.
Wir müssen das Auge also daran gewöhnen, klein zu untersuchen besondere das kann helfen
Es muss unbedingt sofort festgestellt werden, ob das Objekt von Handwerkern oder auf industriellem Weg hergestellt wurde. Dies würde uns verständlich machen, wenn es auf vorher zurückgehtachthundert.
Ein relativ einfacher Weg, um es zu finden, ist das Betrachten der Möbel in den weniger sichtbaren Teilen.
Wenn die Verarbeitung è industriell Wir werden Elemente auf genaue Weise finden, selbst wenn sie in positioniert sind versteckte Punkte. Ein Möbelstück aus dem 18. Jahrhundert, das mit handwerklichen Methoden hergestellt wurde, zeigt in diesen Elementen genau die gröberen Oberflächen.

Alte Nägel

Indem wir ein Möbelstück in den innersten Bereichen beobachten, können wir außerdem verstehen, ob alle Teile in dieselbe Zeit zurückversetzt werden oder ob eine teilweise Substitution stattgefunden hat.
die patinas oberflächlich nehmen diejenigen, die den Lauf der Zeit bestimmen, etwas unterschiedliche Farben an, wenn die Stücke zu unterschiedlichen Zeiten gehören.
Selbst die Beobachtung von Nägeln und Schlössern kann helfen, festzustellen, ob die Möbel vor oder nach der Industrialisierung gebaut wurden.
Während des achtzehnten und frühen neunzehnten Jahrhunderts wurde i Nägel Sie wurden von Hand gebaut und unterschieden sich voneinander, mit viereckiger und konischer Form, dem viereckigen Kopf und normalerweise einem kleinen Halo aus Rost auf dem Holz in denen sie stecken.
Im 19. Jahrhundert begannen wir jedoch mit der Herstellung von Nägeln nach einem industriellen Verfahren. Ich habe verschiedene Formen, vom zylindrischen Körper und mit dem runden Kopf und abgerundet.

Antike Schlösser

Sogar die Schlösser Sie können eine wertvolle Quelle für die Festlegung des Dienstalters von Möbeln sein.
diejenigen achtzehnten Jahrhunderts Sie sollten im Allgemeinen auf die Schublade angewendet werden Bolzen dĂĽnn und eine einfache Feder.
Im 19. Jahrhundert verbreiteten sich stattdessen Schlösser versenktmit größerer Schraube und komplexer Feder.
Dies sind nur einige Details, die untersucht werden könnten, bevor das Alter eines antiken Möbelstücks ermittelt wird.
Natürlich reden wir darüber indikative Signale Das kann in keiner Weise als unwiderlegbarer Beweis für die Echtheit dienen, da die Möbel, selbst die alten, oft im Laufe der Zeit verändert werden.
Das Vorhandensein moderner Nägel beispielsweise beeinflusst die Echtheit eines Möbels nicht streng, andererseits garantiert die Verwendung von veralteten Materialien nicht, dass Möbel kein Meisterwerk eines erfahrenen Fälschers sein können.
Die obigen Angaben sind daher als zu verwenden mehr element um das Möbelstück kennenzulernen, das wir vor uns haben.

Kümmern Sie sich um antike Möbel

Antike Polstermöbel

Ob authentisch oder einfach im Stil, wenn Sie ein antikes Möbelstück kaufen, vor allem, wenn es sich um ein Möbelstück handelt besonderer Wert, es ist notwendig zu fragen, wie es durchgeführt werden soll Wartung Periodika.
Einige Stilmöbel bestehen aus altem Holz oder sind mit einem bezogen Patina das gibt ihnen einen antiken Look.
In diesem Fall mĂĽssen sie respektiert werden einige VorsichtsmaĂźnahmen:
- Die Möbel sollten nicht in der Nähe von Wärmequellen wie Heizkörpern aufgestellt werden und dürfen nicht in die Sonne gelangen.
- es darf keinen starken Temperaturschwankungen ausgesetzt werden;
-der Feuchtigkeitsgrad der Umgebung muss konstant gehalten werden, möglicherweise unter Verwendung von Luftbefeuchtern;
- nicht mit Wasser oder alkoholhaltigen Substanzen abwaschen;
- Überladen Sie es nicht mit schweren Gegenständen.
Damit der Erhaltungszustand optimal ist oder in jedem Fall mit dem Ablauf der Zeit, der nur teilweise entgegengewirkt werden kann, kohärent ist, geht das Holz bestäubt oft und poliert mindestens zweimal im Jahr mit jungfräulichem Bienenwachs und Wolltuch, Vermeidung sorgfältig ich synthetische Produkte.
die natürliches Wachs Es ist besonders für Nussbaum und Kirsche geeignet, aber beim Färben können spezielle Produkte für die Möbelpflege gefunden werden.
die geschnitzte Teile und die MetallWie Bronzegriffe und -knöpfe sollten sie sanft mit einer Bürste gereinigt werden. Bei Stühlen, Sofas und Sesseln sollten die Holzteile wie die übrigen Möbel behandelt werden.
die textile Teile, die oft aus Seide und Samt bestehen, bedürfen besonderer Beachtung, da sie normalerweise nicht entfernbar sind. Eine regelmäßige Reinigung mit der Dampfstrahl es sollte ausreichen, wenn die Stoffe nicht zu empfindlich sind. Kissenbezüge gehen stattdessen trocken gereinigtwendet sich an Fachleute in der Branche.



Video: Der dümmste Verkäufer bei Bares für Rares!