Ecomondo 2019

Umweltverträglichkeit, Kunst und Green Economy waren die Protagonisten der siebzehnten Ausgabe von Ecomondo vom 6. bis 9. November auf der Rimini Fiera.

Ecomondo 2019

Ein innovatives Projekt für die Nachhaltige Stadt der Zukunft und Abfallstoffe Deutsch:. Englisch: emagazine.credit-suisse.com/app/art... = 118 & lang = en Die Kunststoffe werden recycelt, Ausdruck von Kunst und leben im Namen der ökologischen Nachhaltigkeit ein neues Leben: Dies sind zwei der zahlreichen Vorschläge für umweltfreundliche Vorschläge der siebzehnten Ausgabe von Ecomondo, die festgehalten wurde Rimini Fiera vom 6. bis 9. November.

Kunst und Nachhaltigkeit der zukĂĽnftigen Protagonisten auf der Ecomondo 2013

Wie jedes Jahr waren auch in der Ecomondo, der internationalen Messe für Material- und Energierückgewinnung und nachhaltige Entwicklung, 2013 zahlreiche Unternehmen vertreten, die die Ausstellungsräume mit innovativen und nützlichen Vorschlägen zur Verteidigung der Umwelt füllten. In der südlichen Halle der Messe das kollektive nationale Konsortium ecolight präsentierte den Besuchern die Werke der Recycling Museum virtuell:

Big Brother by Nando Segreti

- Batterien, erschöpfte Akkus und Weee neues Leben in Form von Kunstobjekten eingenommen haben, Schmuck und Installationenmenschlich aussehende oder tierische, um zu zeigen, wie die Abfallrecycling Es ist nicht nur eine vollendete Geste zum Schutz unseres Planeten, sondern auch eine Ressource und ein Ansporn für Kreativität und die Entwicklung einer ökologischen Kultur.
Wie von Giancarlo Dezio, General Manager von Ecolight, festgestellt Das Museum of Recycling ist ein Webprojekt, das geschaffen wurde, um das Umweltbewusstsein zu stärken und denjenigen, die mit Abfällen Kunstgegenstände, Installationen, Designobjekte und Schmuck herstellen, Sichtbarkeit zu verleihen. Die mit Abfällen geschaffene Kunst will ein Anreiz sein, damit auch die tägliche Recyclingpraxis nicht nur als umweltfreundliche Geste, sondern auch als besondere Kunstform wahrgenommen werden kann.
Der Abfall wird also leben und durch Eine Art Reinkarnation, sie haben ein neues Leben in Kunst und Recycling. Das Recycling-Museum ist eins virtuelle Schaufenster von Ecolight allen etwa hundert KĂĽnstlern gewidmet, die ihre Werke mit kreieren Abfallstoffe. Eine Initiative, die bisher nicht nur in Italien, sondern auch international ein groĂźer Erfolg war: Im letzten Jahr wurden 150 Tausend Besucher registriert Zugang und mehr als eine Million siebenhunderttausend Ansichten von Besuchern, die in dreiĂźig Nationen und auf allen Kontinenten etwa fĂĽnfhundert bewundern wollten Werk ausgesetzt.
Ecolight wurde 2004 als kollektives System im Management von Raee, Batterien und Akkumulatoren gegrĂĽndet und umfasst mehr als 1.500 Unternehmen. Damit wurde Ecolight auf nationaler Ebene an erster Stelle als Anzahl der Konsortiumsmitglieder und an zweiter Stelle bei den eingegebenen Mengen.

CittĂ  Sostenibile by Angelo Grassi


Zunächst auch beim Erwerb der Qualitätszertifizierungen ISO 9001 und ISO 14001, Ecolight ist der wichtigste Bezugspunkt für die große Verbreitung und Behandlung aller Arten von Elektro- und Elektronikaltgeräten. Auch für die Ecomondo 2013 konnte in den Pavillons B7 und D7 die vom Grün konzipierte und geschaffene nachhaltige Stadt bewundert werden Designer Angelo Grassi.
Auf einer Fläche von über 5.000 Quadratmetern hat Grassi gesammelt Innovation, Schönheit und Nachhaltigkeit für ein zukünftiges Stadtleben. Von einem gekreuzt Fluss von fließendem Wasser zweihundert Meter lang, das in eine fließt biolake Im Stadtkern von rund 70 Quadratmetern befinden sich zahlreiche originelle und ökologische Vorschläge von Unternehmen, Institutionen und öffentlichen Verwaltungen. Die Stadt wurde vollständig durch die Wiederverwendung von Abfällen errichtet und verläuft entlang des Flusses. Sie ist von einer Mauer umgeben, die an die Erinnerung an die ersten städtischen Siedlungen erinnert. Im Herzen der nachhaltigen Stadt liegt das Innovationslabor, der Hauptmotor für Projekte und Produkte aus Biomaterialien, die auf technologischer Exzellenz basieren.
Weiter südlich führt der Weg zur Entdeckung der verschiedenen Stadtteile, die alle im Bau befindliche Bauten unter der Flagge von Energieeinsparungmit der Nutzung intelligenter Dienste der Abfallkette und dernachhaltiges Bauen für Schulen und andere Infrastrukturen. Die Stadt ist in den Worten ihres Schöpfers vor allem eine Idee, ein Projekt, das die Linien der urbanen Zukunft auf eine völlig grüne Art zeichnen möchte.
die Projekt Es ist eine grundlegende Geste fĂĽr die Zukunft - sagt Angelo Grassi - Denn Entwerfen bedeutet, die Zukunft ganzer Territorien, Menschen und Umgebungen zu gestalten, das Bindegewebe von Orten zu beeinflussen, Symbole zu schaffen und grundlegende Gesten fĂĽr die Zukunft zu ergreifen.
Aus diesen Gründen muss die Umgestaltung des physischen Raums auch eine Gelegenheit für die Konfrontation zwischen der Gemeinschaft und produktiven Spitzenleistungen sein. Sie muss eine wertvolle Gelegenheit sein, Diskurse über den bestmöglichen Einsatz von Ressourcen, das Raummanagement und die Zukunft des Territoriums zu führen.
von Schönheit des Lebens. Die Koexistenz zwischen bestmöglicher Bewohnbarkeit und bestem nachhaltigem Ansatz - schließt Angelo Grassi - stellt eine der größten Herausforderungen der Zukunft dar: Dies ist Sustainable City, das ist Ecomondo.



Video: GreenTG - Ecomondo 2013