Ă–kologische Baustoffe

Design bedeutet heute, immer die Auswirkungen zu berücksichtigen, die dies auf die Umwelt haben kann, also reden wir über ökologische Baumaterialien

Ă–kologische Baustoffe

Was ist mit ökologischen Materialien gemeint?

die ökologische Materialien Sie werden als solche definiert, wenn sie die Umwelt nur minimal beeinflussen und die Umwelt begünstigen Energieeinsparung. Außerdem stammen sie nicht aus der Manipulation von im Labor synthetisierten Chemikalien oder Substanzen, sondern aus erneuerbare ressourcen und außerdem sind sie nicht giftig. Charakteristisch für diese Materialien ist ihre Langlebigkeit und die Tatsache, dass sie sehr wartungsarm sind, was nur mit Produkten natürlichen Ursprungs durchgeführt wird. Ihre Ungiftigkeit ist wichtig, auch weil sie sie auf diese Weise reduzieren schädliche Emissionen in der Umwelt präsent.

green Building

Die meisten dieser Materialien stammen aus dem Prozess von Recycling von anderen, aber dies beeinflusst in keiner Weise ihre physikalisch-mechanischen Eigenschaften und verbessert sie manchmal sogar.
Diese Art von Materialien wird auch als bekannt Öko-Materialienoder besser nachhaltige Materialiensind der Dreh- und Angelpunkt zweier Disziplinen, die heutzutage auf dem Gebiet des Bauens sehr verbreitet sind, gerade mit dem Ziel, die Umwelt und das Wohl der Menschen, insbesondere bei Neubauten, stärker zu interessieren.
Die zwei Disziplinen sind Green Building und die Bio-Architektur, die den Einsatz von umweltfreundlichen und umweltfreundlichen Materialien vorsehen, wobei versucht wird, den Verbrauch nicht erneuerbarer Energien so weit wie möglich zu reduzieren und zu begrenzen. Durch diese Art der Gestaltung ist es möglich, die Umwelt durch höhere Energieeinsparungen zu schützen und gleichzeitig die Betriebs- und Wartungskosten von Bauprodukten zu senken.
Diese Disziplinen vor der Wahl dieses oder jenes MaterialSie führen eine genaue Analyse der Materialien durch und versuchen, deren Eignung zu bewerten. In dieser Phase ist das vorläufig, verglichen mit Design und für das eigentliche Gebäude des Gebäudes sieht es die Analyse des Materials unter Berücksichtigung seines gesamten Lebenszyklus vor und versucht, auch das zu identifizierenAuswirkungen auf die Umwelt, auch von jenen Phasen, die der Produktion nacheinander folgen, dh dem Gebrauch und dem Beseitigung.
Aus diesem Grund auch ich nicht erneuerbare Materialien kann berücksichtigt werden nachhaltige vorausgesetzt, sie verfügen über einen energieeffizienten Produktionsprozess mit geringen Schadstoffemissionen und einer längeren Lebensdauer als ihre erneuerbaren Alternativen.
Wenn Sie sich für eine nachhaltiges Projekt, also das nutzt ökologische MaterialienDiese müssen auch nach ihren Eigenschaften und Eigenschaften ausgewählt werden, z. B. Isoliervermögen, Hygroskopizität, Wärmespeicherfähigkeit usw.

Einige Arten von ökologischen Baustoffen

Holzkonstruktionen

Unter den Baumaterialien Am häufigsten in grünen Gebäuden ist es möglich, das zu finden Holz das viele Qualitäten aufweist und auch zu erneuerbaren, wiederverwertbaren und biologisch abbaubaren Materialien zählt.
Es hat in der Tat hervorragende Eigenschaften von Wärmeisolierung, Akustik, Elastizität, Flexibilität, Beständigkeit gegen thermische und mechanische Beanspruchungen, Verschleißfestigkeit.
Aber es sind nicht nur diese Eigenschaften, sondern auch die Holz Es ist eines der wenigen Materialien, die zusätzlich verwendet werden strukturelles Materialwird auch zum Erstellen verwendet Beschichtungen sowohl intern als auch extern.
Es wird häufig in Projekten eingesetzt, da es warmherzige und einladende Wohnräume schafft, die wohltuende Wirkungen haben und das Wohlbefinden und die Entspannung der dort lebenden Menschen gewährleisten. Nachhaltigkeit wird erreicht, wenn Holz aus richtig bewirtschafteten Wäldern stammt programmiertes Nachwachsen, im Baubereich präsent.

Kork

Ein anderes weit verbreitetes Material ist das Korkein Produkt, das aus dem Herzen der Rinde der Korkeiche gewonnen wird.
Das ist ein nachwachsendes Material, denn wenn es einmal genommen wurde, regeneriert es sich natĂĽrlich auch in ziemlich schnellen Zeiten.
Eines der Hauptmerkmale ist das Isoliervermögen, auch die Kork Es ist ein unbestechliches Material, das nicht der Fäulnis unterliegt. Es gelingt ihm sogar, seine Konsistenz im Laufe der Zeit zu erhalten, es ist auch wasserabweisend, nicht toxisch, transpirierend, nicht brennbar, hypoallergen und widersteht der Wirkung von Insekten und Nagetieren.
Auf dem Markt wird es in der Regel in Form von gefunden Platten oder von Splitter welche in der Zusammensetzung anderer Produkte hinzugefĂĽgt werden, wie z thermische, atmungsaktive Korkfarbe.
Noch immer natürlicher Herkunft ist das weit verbreitete Material ZelluloseDies wird durch Recycling und Umwandlung von Papier erzielt. Fast völlig natürlich hat ausgezeichnete Fähigkeiten isolierendwird tatsächlich als verwendet Akustische und akustische Isolierungbeide thermisch. Es enthält keine Giftstoffe und ist wieder verwertbar. Als Isolator ist der Cellulosefaser es kann für Fußböden, Dächer, als Füllmaterial verwendet werden.

Ziegel

Sie sind definiert ökologische Materialien auch ich ZiegelTatsächlich werden diese aus einer Mischung von erhalten TonSand und Wasser können je nach Sorte in der Sonne getrocknet werden oder im Ofen bei sehr hohen Temperaturen gebrannt werden. Die Ziegel werden für den Bau von Strukturelementen und Füllungsplatten verwendet.
Offensichtlich die verschiedenen Formate der Ziegel einen breiten Einsatz in allen Bereichen der Konstruktion ermöglichen.
Immer auf der strukturellen Ebene ist es möglich, das zu ersetzen Stahlbetonblöckemit i Betonblöcke und Blähton oder mit i Schalungsblöcke aus Beton, die für die Konstruktion von Strukturteilen verwendet werden und gleichzeitig gute mechanische Eigenschaften und thermische und akustische Isolierung sowie Feuerfestigkeit und Leichtigkeit sowie geringe Installationskosten aufweisen. Ein wichtiges Merkmal der Schalungsblöcke aus Beton ist, dass diese trocken gelegt und anschließend in Beton eingefüllt werden.
Neben Matrizen, die für Strukturen unter den wichtigsten ökologischen Isolatoren verwendet werden, finden wir die Schafwolle, Flachs und Hanf, die Fiberglas-Ökologie und ich Aggregate aus Blähton. Alle diese Materialien haben eine starke Isolierkraft und sind gleichzeitig sehr umweltfreundlich. Aus diesem Grund könnten sie ein hervorragender Ersatz für Produkte sein, die bei der industriellen Synthese chemischer Produkte anfallen.



Video: Ă–kologisches Bauen - Materialien