Konferenz ĂĽber norwegisches Design

Die 116 Ausgabe der Zeitschrift Area, die von der 24 ORE Group zum Thema Architektur und Design herausgegeben wird, widmet sich ausschlieĂźlich der Innenarchitektur

Konferenz ĂĽber norwegisches Design

Die Nummer 116 der Zeitschrift Bereich, Veröffentlichung der 24-Stunden-Gruppe die sich mit Architektur und Design befasst, wird sich ganz dem norwegischen Interior Design widmen.

L'Opera house ad Oslo, realizzata dallo studio SnĂ Ń‘hetta

Zu diesem Anlass findet am Dienstag, 5. Juli, um 17.30 Uhr in Mailand, in der Rogers-Halle des Polytechnikums, eine vom Professor organisierte Konferenz zu diesem Thema statt Gennaro Postiglione der Fakultät für Architektur und Gesellschaft des Polytechnikums in Mailand in Zusammenarbeit mit der Königliche Botschaft von Norwegen und Innovation Norwegen, Norwegisches Amt für Handel und Tourismus.

Die Absicht ist, eine solche architektonische Realität zu feiern Norwegisch die durch besondere geographische Gegebenheiten, Politiken und soziologische Kultur begünstigt wurde, hat es durch bewusste Veränderungen in der Landschaft geschafft, die Verbindung zwischen den Orten und dem Bebauten besser zum Ausdruck zu bringen.

Die Konferenz wurde auch dank der Unterstützung zweier Unternehmen realisiert, die diese Philosophie konkret zum Ausdruck bringen Hexetypischer Exponent der Skandinavisches Design, das macht ergonomische Sitze und zertifiziert für Büro und Minera, der Stein für Architektur produziert, der in 25 Länder exportiert wird.

Die Konferenz wird vom Area Director moderiert Marco Casamontideckt verschiedene Aspekte der norwegischen Architektur ab, z. B. den Schwerpunkt auf Tektonik und Konstruktion, die Bedeutung, die den Naturgebieten zukommt, in denen sie errichtet wurde, und den typischen Gestaltungspragmatismus.

Gli uffici di SnĂ Ń‘hetta ad Oslo

Lautsprecher Kjetil T. Thorsen, einer der Gründer von Studio Snàёhetta die 1988 den internationalen Wettbewerb für die Alexandrian Library gewonnen haben, der von den ägyptischen und den Unesco-Staaten ins Leben gerufen wurde, Reiulf RamstadGründer der Studio RRADer Architekt entwarf zahlreiche Preise, die in verschiedenen Umweltzusammenhängen von großen städtischen Zusammenkünften bis zu Wüstengebieten mit Preisen ausgezeichnet wurden. Für Olaf Fjeld, Architekt und Professor an der Schule für Architektur und Design in Oslo e Svein Kristensen, Ingenieur und Natursteinspezialist bei Minera Norge AS.

Einige der Bilder, die auf n veröffentlicht werden. 116 of Area, wird für die Ausstellung verwendet NORWEGEN. mellom himmel og jord / zwischen erde und himmel, dem Studio Snàёhetta gewidmet und von der norwegischen Botschaft verwirklicht, das am Freitag, 8. Juli, in Rom im Museum eingeweiht wird MACRO Testaccio.

hag.nominera.nosnoarc.noamb-norvegia.it



Video: Lady Gaga Press Conference for Super Bowl 51 (FULL) | GMA