Collection R: Schutzger├Ąte

Mit der neuen Kollektion INAIL R wurden neue Indikationen f├╝r Schutz- und Steuerger├Ąte f├╝r Heizungsanlagen eingef├╝hrt.

Collection R: Schutzger├Ąte

110

Die neue Kollektion R, herausgegeben vonINAIL (Nationales Institut f├╝r die Versicherung gegen Arbeitsunf├Ąlle) definiert die maximal zul├Ąssige Temperatur f├╝r Gas thermische Anlagen zu hei├čes Wasser Unter Druck ist diese Temperatur die maximale Temperatur, f├╝r die der Generator ausgelegt ist. Sie wird vom Hersteller angegeben und kann sein 100┬░ C oder 110┬░ C.
Genauso streng ist der Ansatz, der f├╝r die Wahl des Projekts angegeben wird Ausdehnungsgef├Ą├če, die Abweichungen des Volumens des Systemwassers mit der Temperatur enthalten, deren Volumina genau die sein m├╝ssen, die sich aus der Anwendung der in der Sammlung angegebenen Bemessungsformeln ergeben.

Module

Diese Werte sind i neue referenzen F├╝r die Sicherheits- und Schutzeinrichtungen werden die gleichen Mess- und Kontrollorgane der an der Anlage beteiligten Mengen mit Bezug auf diesen Wert kalibriert. All dies macht einen der wesentlichen Unterschiede des Neuen aus Sammlung R INAIL-Nummernschild, verglichen mit dem vorherigen Kennzeichen, das seinen Ursprung in der D.M. 01.12.1975, aktualisiert unter Ber├╝cksichtigung der Entwicklung der UNI EN-Normen, die verschiedenen D.M. Darauf folgten die Meinungen der Bauherren, der Verb├Ąnde der Kategorien und Experten der Branche sowie einer im Ministerium f├╝r wirtschaftliche Entwicklung eingerichteten Studiengruppe.
Auch die FormenAufgrund der ├änderungen in der Sammlung wurden ├änderungen vorgenommen und die Beschwerdeformen der Anlagen, W├Ąrmekraftwerke und die dazugeh├Ârigen Anweisungen wurden am 18.02.2011 offiziell ver├Âffentlicht und auf den INAIL-Standorten von ISPESL zur Verf├╝gung gestellt.
Die Schutzger├Ąte f├╝hren die aus Generatorschutz vor der Aktivierung der Sicherheitseinrichtungen sind dies: der Thermostat zur Regelung oder Begrenzung der Betriebstemperatur; das Schloss oder Sicherheitsthermostat und das Schloss oder Sicherheitsdruckschalter; Als Mindeststand- / Druckschutzvorrichtung sorgt diese daf├╝r, dass der Druck im Generator oder der Wasserstand niemals unter den Wert absinkt, der die Bildung von Dampf mit nachfolgender Entleerung des Generators und relativer ├ťberhitzung erm├Âglicht.

Generatoren


Der Regelthermostat greift ein, wenn die Wassertemperatur die erwarteten Grenzen des Normalbetriebs dieses Ger├Ąts ├╝berschreitet elektromechanische oder elektronisch Er unterbricht die Aktivit├Ąt des Generators, um ihn wieder zu starten, sobald die gew├Âhnlichen Temperaturwerte erreicht werden. Er kann mit einem W├Ąrmeregulierungssystem zur Optimierung der Erzeugung von W├Ąrmeenergie und zur Verringerung des Energieverbrauchs verbunden werden.

Der Blockthermostat
, kalibriert f├╝r ein Eingreifen bei 110┬░ C, entsprechend zu hohen Wasserwerten bei dieser Temperatur, unterbricht die Aktivit├Ąt des Generators, muss manuell zur├╝ckgesetzt werden, er muss auf der Auslassleitung des Generators innerhalb eines Z├Ąhlers von diesem und stromaufw├Ąrts platziert werden jedes Abh├Ârger├Ąt.
In der Regel erf├╝llen der Block- und der Regelthermostat ihre Funktionen mit zwei Funktionen Solenoidventile das muss verschieden und getrennt sein.
die Druckschalter blockieren Wenn die Sicherheit des Wassers die Druckwerte ├╝berschreitet, die ├╝ber den vorgesehenen Werten liegen, muss die Sicherheit des Druckschalters manuell eingestellt und auf einen vom Generator erreichten Eingriffsdruck kalibriert werden, der niedriger als der des Sicherheitsventils ist ; Dieses Ger├Ąt muss unmittelbar nach dem Generator innerhalb eines Z├Ąhlers an der F├Ârderleitung und vor einer Absperrvorrichtung installiert werden.


ing. Vincenzo Granato



Video: