Actinidia Kolomikta, dreifarbiges Laub

Actinidia Kolomikta ist der ideale Strauch f√ľr Hecken, farbige und sonnige Umrisse auch mitten im Winter, wenn er im Spalier oder an der Sonne gelegenen W√§nden aufgestellt wird.

Actinidia Kolomikta, dreifarbiges Laub

actinidia colomicta

Wenn Sie etwas abdecken m√ľssen kahle Wand im Gartenwissen, dass die beste L√∂sung f√ľr ein nat√ľrliche, schnelle Wirkung und besonders abdeckend ist es lActinidia KolomiktaDiese Pflanze ist eine Klettereivom Typ Laub-, die sich in sehr sonnigen Gegenden sehr gut entwickelt und vor Wind und Wetter gesch√ľtzt ist. Es dauert zwar einige Jahre, bis es regelm√§√üig funktioniert, sobald es zu produzieren beginnt farbige Bl√§tter, Actinidia wird ein gro√üartiger Verb√ľndeter f√ľr Rahmen, Gitter und S√§ulen, verdeckt schnell die St√ľtzen und verziert hell mit dreifarbigen Bl√§ttern. Diese Art ist in der Tat durch bestimmte Farben der Blattpflanze gekennzeichnet, mit unterschiedlichen Flecken Wei√ü, Rosa und Cremegelb, die sich an Trieben verzweigen, besonders lang und holzig, die, wenn sie frei wachsen und sich entwickeln k√∂nnen, auch ein scheinbar szenografisches Aussehen annehmen und ein gro√ües, elegantes Kissen bilden.Actinidia ist nicht so gl√ľcklich Blumen, fast unbedeutend, die sich im Juni entwickeln. Nur w√§hrend der Sommersaison ist es Zeit, sich um die Beschneidung von freie und entfernte Zweige, die dazu neigen, sich von der St√ľtze zu entfernen. Wenn diese erwachsen sind, ist es gut, mit ihnen fortzufahren entscheidender Schnittdurch Scheren die restlichen Teile mit binden Stroh-Verbindungsmittel oder weich, um die Entwicklung der restlichen Anlage kompakter zu gestalten. die

Actinidia colomicta 2

Der Sommer ist auch die Jahreszeit, wenn in der Hitze die Gefahr besteht, dass die Pflanze austrocknet. Besser weitergehen mit regelm√§√üiges Gie√üen, am Fu√üe des Bodens, gr√§bt auch ein m√∂glichst komfortables Summen um den Kofferraum, um das Wasser der Bew√§sserung anzutreiben, verabreicht zu werden mehrmals pro WocheIn allen F√§llen k√∂nnen Sie auch einen Rindenmulch an der Basis der Pflanze anfertigen, um diese zu bevorzugen Pflege von nassem Bodenim Sommer und ein Mulch mit trockenen Bl√§ttern und F√§llen, im Winter und Herbst, also aus Actinidia vor der K√§lte bewahren und von den intensivsten Fr√∂sten. Diese Art ist jedoch recht rustikal und h√§lt auch Temperaturen in der Umgebung stand - 10¬į C. Der beste Ort f√ľr Actinidia ist Spalier. Sie entwickelt sich in der N√§he einer Wand und verursacht selbst an den Fassaden keinen Schaden, da sie keine Luftwurzeln hat. Das Wichtigste f√ľr einen besseren Auftritt ist, dass das Wand ist ausgesetzt S√ľd-S√ľdwestenorganisiert mit beabstandete verzinkte Dr√§hte dazwischen 45 - 50 cm. Voraussetzung f√ľr ein buntes Laub ist n√§mlich, dass die Pflanze immer viel Sonne braucht. Es kann aber auch sehr gut wachsen nah an einem baum. In diesem Fall ist es besser, mit der Anordnung der ersten √Ąste in Richtung der √§u√üersten des ausgew√§hlten Baums vorzugehen. Da diese stattdessen weiter wachsen, ist es notwendig, sie zu binden geeignete Unterst√ľtzungen auf dem Baum selbst platziert, um eine regelm√§√üige und vollst√§ndige Entwicklung zu erreichen.

euonymus emerald gold

Wie f√ľr die Boden Actinidia bevorzugt einen Boden nicht zu kalkhaltigentw√§ssert und besonders fruchtbar. Die S√§mlinge sollten w√§hrend des Fr√ľhlings gepflanzt werden: Um auf geeignete Weise vorzugehen, ist es besser, sie in einem Abstand von etwa 45 - 50 cm von der St√ľtze, der Wand oder dem Gitter zu platzieren, das hei√üt auch zu mischen Dung oder organisches Produkt auf die Pflanzerde achten, dabei darauf achten, das Ganze mit endlicher Einlage zu verdichten und abzuwischen. die organische D√ľngung es muss mindestens einmal durchgef√ľhrt werden zu Beginn des Fr√ľhlings, um die Blattentwicklung der Pflanze zu unterst√ľtzen. Actinidia ist eine besonders geeignete Pflanze als Hintergrund. Es geht auch gut mit anderen bunte Arten, tendenziell wei√ü oder creme, wie die Weigela Florida oder dieEuonymus Fortuneirustikal, zweifarbig und besonders strauchresistent noch intensivere Fr√∂ste.



Video: